27.10.2019

Die Freude ist gross!


Gestern begann nämlich
( ganz subjektiv empfunden natürlich)
die schönste Zeit in Basel: Die Herbstmäss
Wie jedes Jahr standen Hausmann Hanna und ich 
pünktlich um 12.00 Uhr auf dem Petersplatz.
Zuerst tranken wir am 'Posamenterstand' 
(mit den regionalen Produkten)
einen Kaffee,
der mit einem Schlücklein Biozwetschgenschnaps versetzt  war...




Die Mäss-Cheeschüechli gaben danach den soliden Boden...



... für Hausfrau Hannas leicht schwebenden, glücklichen Mäss-Zustand ;) 



PS. Allen einen herzlichen, frohgestimmten Gruss in den prachtvollen Sonntag, Hausfrau Hanna :)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke,
      liebe Roswitha,
      die wird meine Begleitung sein in den kommenden zwei Wochen :)

      Lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Viel Spass an der Herbstmesse, liebe Hausfrau Hanna.
    Mich treibt es vielleicht auch noch nach Basel, um u.a. einen einheimischen Hopfentee zu geniessen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sowas,
      lieber Tinu,
      dass es solchen Tee gibt, war mir bis jetzt nicht bekannt:
      Hopfen gehörte für mich ins/zum Bier ;)

      Viel Vergnügen auch dir an der Herbstmäss -
      herzlich Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Eine wunderbare Marktatmosphäre ist das, liebe Hausgrau Hanna.
    Da schwebt man wirklich gleich höher...
    Geniessen Sie die "Herbschtmäss" mit all den schönen Attraktionen und Angeboten!
    Frohe Grüsse in den Sonntag,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt musste ich lachen,
      liebe Frau Quer,
      die Hausgrau Hanna passt einfach gut in den heutigen grauen Tag ;)

      Das Geniessen muss einfach etwas länger warten:
      Die Sonne kommt bestimmt bald wieder :)

      Frohe Grüsse in den Wochenstart
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. Gsundheit, Hausfrau Hanna!
    Einen Schluck Brönz empfahl schon unser Berner Dichter Jeremias Gotthelf.

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi,
      lieber Pesche,
      jetzt habe ich ganz schön lange studieren müssen, bis ich endlich die Erleuchtung hatte, was 'Brönz' ist ;)
      Und ganz unter uns: Ins Elend trinke ich mich im Fall nicht während dieser Herbstmäässtage...;)

      Gruss von Hausfrau Hanna

      Löschen
  5. Tut mir Leid, liebe Hausfrau Hanna. Die Erheiterung war natürlich nicht beabsichtigt - aber doch, heute macht die Anrede schon etwas mehr Sinn. :-)

    Lieben Grautaggruss,
    Frau Graufuchs, resp. Silberfuchs

    AntwortenLöschen
  6. Keine Ursache,
    liebe Frau Grau- oder Silberfuchs,
    und ganz unter uns: Solches passiert mir oft. Und immer dann, wenn ich zu schnell schreibe und sich dann die nebeneinander liegenden Buchstaben 'vertauschen'... ;)
    Situationskomik (und wenn sie dazu noch so passt wie heute) ist
    wunderbar! :)

    Und so schicke ich Ihnen einen herzlichen Gruss in den Abend
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen