18.11.2019

Inspiration sammeln (10)


Die Musik vermittelt
das innerste Seelenleben
von einem Gemüte zum anderen
am unmittelbarsten.


Hermann Ritter, 1849 - 1926
deutscher Musikhistoriker und Komponist




Musik von Bach 
erklang im Innern des Doms.  
Es waren z w e i Engel, die auf der Empore musizierten:
Ein Posaune spielender. 
Und ein singender...


Kommentare:

  1. Musik kann wunderbar inspirierend sein. Die von Bach allemal!
    Danke auch für das schöne Bild.
    Ihnen eine spannende und erfreuliche Woche, liebe Hausfrau Hanna, und herzliche Grüsse,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musik,
      liebe Frau Quer,
      i s t (zusammen mit Büchern) grösste Inspiration!
      Und ist eine Brücke über manches hinweg...

      Einen frohen Tag und liebe Grüsse
      Frau Hanna im Hause

      Löschen
  2. Musik ist das beste Mittel, um auszudrücken, was man nicht sagen, aber über was man auch nicht schweigen kann, las ich mal.
    Das trifft's für mich auch ganz gut.
    Und schön, wenn gleich zwei Engel musizieren! Und Bach ist ja besonders inspirierend, für mich zumindest.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zitat,
      liebe Petra,
      trifft den Kern: Über Musik zu sprechen fällt schwer. Weil sie tiefere 'Regionen' der Menschen anspricht und (be)trifft.
      Hast du den zweiten Engel auf der Empore entdeckt?
      Er sang so unglaublich schön :)

      Liebe Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. zum davonschweben - in himmlische sphären - nur für ein weilchen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schwebe mit dir mit,
      liebe Sylvia,
      denn etwas Schöneres als zu/mit Musik zu schweben, gibt es wohl nicht...

      Lieben Gruss an den Maschsee
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. HalloHausfrauHanna

    Der erste Kommentar ist verschwunden.
    Jetzt halt nochmals.

    Bach. Bach. Bach.
    Er war und ist der Grösste!
    Den singenden Engel habe ich übrigens auf der Empore entdeckt :-)

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hast du,
      lieber Pesche,
      ein gutes Auge, denn der singende Engel versteckt sich ziemlich diskret hinter der metallenen Emporenbrüstung ;)
      Bach ist es auch bei mir.
      Gefolgt von Benny Andersson. Und den Beatles :))

      Gruss von Hausfrau Hanna

      Löschen