22.11.2019

Zwischen zwei Haltestellen (123)


Gestern Nachmittag im Tram.
Zwei ungefähr zwölfjährige Jugendliche, ein Mädchen und ein Junge, steigen ein und setzen sich auf die freien Plätze hinter mir. Sie unterhalten sich über die Schule.
Dann wird es persönlich, und ich höre das Mädchen sagen "Mi Grossmuetter het immer Scheisse verzellt über mi Muetter und mi Vatter. I ha se nur gärn, wenn sie mir Gäld schänkt. I weiss, das isch gemein."
Ich sitze nachdenklich da. Und lasse die Worte sinken...


PS. "Meine Grossmutter hat immer Scheisse erzählt über meine Mutter und meinen Vater. Ich habe sie nur gern, wenn sie mir Geld schenkt. Ich weiss, das ist gemein."

Kommentare:

  1. Eine ehrliche Aussage.
    In der Regel ist das Verhältnis der Enkel zu ihren Grosseltern eher entspannt und gerade in der Pubertät der Grosskinder nicht selten besser als zu den Eltern.
    Nun, wer hört schon gerne "Scheisse" über seine Eltern...

    Danke für diese wiederum spannende und wahre Geschichte, liebe Hausfrau Hanna.
    Schönen Gruss,
    Frau Quer, deren Enkelchen noch kein Geld bekommen.:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses,
      liebe Frau Quer,
      'noch' habe ich soeben mit Vergnügen gelesen... ;)
      Beide Jugendliche hinter mir im Tram beeindruckten mich in ihrer Art.
      Ernsthafte Gespräche in heutiger Jugendsprache zwischen Gleichaltrigen.

      Lieben Gruss ins Wochenende
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. So ähnlich dachte ich auch...eine ehrliche Aussage!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unmissverständlich,
      liebe Sonja,
      und auf den Punkt gebracht. So empfand ich es auch.

      Samstagmorgengruss von Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Sehr reflektiert gedacht, und verständliche Reaktion, weil die Kinder doch zu ihren Eltern halten möchten. Die Großmutter hat nicht begriffen, dass das Mädchen sich als ein Teil seiner Eltern fühlt, macht jemand diese schlecht, trifft es auch sie.

    AntwortenLöschen
  4. Loyalitätskonflikte,
    liebe Roswitha,
    können Kinder/Jugendliche sehr bedrängen.
    Das Mädchen hat sich eindeutig positioniert. Und Geld zu bekommen hat ja auch gute Seiten... ;)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. wie ich sie mag, die zwischenhaltestellentexte!
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Da sage ich,
    liebe Sylvia,
    nur ein Wort: DANKE!

    Und schicke dir einen lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen