09.05.2011

Im Schatten der Mutter


Vor einiger Zeit las ich in den 'Dagens Nyheter' ein Interview, das eine Mutter-Sohnbeziehung zum Inhalt hatte, mich in seiner schonungslosen Art bewegte und mit offenen Fragen zurück liess.
Der Name der Mutter, Kerstin Thorvall, war mir bekannt - las ich doch vor vielen Jahren zwei ihrer autobiografischen Bücher - deshalb nahm ich mir die Zeit und übersetzte das Interview.
Kerstin Thorvall war in Schweden eine sehr bekannte und hochgelobte Schriftstellerin, eine Ikone für viele ihrer Generation.
Und sie war, was in der Öffentlichkeit weniger bekannt war, Mutter von vier Söhnen.

Einer dieser Söhne, Gunnar Falk, rechnete nun in diesem Interview ab mit seiner berühmten Mutter.
Er erzählte von ihren einschüchternden und lähmenden Manipulationen und davon, wie sie mit ihren Panikattacken und ständigen Selbstmorddrohungen die Kinder in Angst und Schrecken versetzte.
Er berichtete, wie die schreibende Mutter Details aus dem Familienleben bekanntgab, indem sie ihre vier Kinder für Figuren in ihren Büchern benützte. Dieses Preisgeben von allzu Persönlichem und Privatem erlebte der Sohn nicht bloss als peinliche Bagatelle, sondern als massiven Übergriff auf seine kindliche Integrität.
Zum Schluss sagte er: "Jag är 54 år, jag vill inte vara den person hon gjorde mig till i sina böcker eller i verkliga livet."
("Ich bin nun 54, ich will nicht die Person sein, die sie in ihren Büchern oder im wirklichen Leben aus mir machte.")

Mit 54 Jahren erst wagte der Sohn diese Worte.
Und das auch erst, als die Mutter tot war.
Kerstin Thorvall starb am 9.April 2010.


 
Bildquelle Dagens Nyheter



PS. Eine tote Mutter, auch wenn sie im Leben eine Übermutter war, ist eine wehrlose Mutter,
meint Hausfrau Hanna 

Kommentare:

  1. Hej Hausfrau Hanna,
    det är ju för roligt...
    Av dig får jag svenska nyheter som jag inte visste om, till.ex. om Kerstin Thorvall.
    Henne känner jag också till och har läst hennes böcker.

    En annan som hängde ut sina föräldrar i rampljuset var Jan, son till Alva Myrdal.

    Hälsningar
    Maggan

    AntwortenLöschen
  2. Hej Maggan,
    en kommentar på svenska, vad otroligt kul :-)))
    Alva Myrdal? Javisst känner jag henne! Jag skrev i ett blogginlägg
    (den 23 februari 2011) lite om henne.

    Häsningar Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen