10.12.2011

Adventsrad


In der Kirche stand nicht der übliche Adventskranz.
Es war ein Rad.
"Ein Rad ist wie das Leben, beide bewegen sich stetig", dachte ich. "Nichts bleibt, wie es ist. Das Schöne nicht. Das Schlimme nicht."
Morgen Sonntag wird im Uhrzeigersinn am Rad weitergedreht, bis sich die dritte Kerze mit dem noch unverbrauchten, weissen Docht oben befindet.
Die erste und die zweite Kerze drehen langsam mit.
Dann werden alle drei angezündet und geben während des Gottesdienstes ihr sanftes, kleines Licht dem Raum und den Menschen ab.

Ich wünsche allen ein gutes 3.Adventswochenende.
Und Zeit für Stille(s) - Hausfrau Hanna



Kommentare:

  1. Eine wundervolle, sinnige Art, am Rad der Adventszeit zu drehen!
    Und das Jetzt kommt immer zuoberst zu stehen...

    Eine schöne Adventswoche auch dir, liebe Hausfrau Hanna!

    AntwortenLöschen
  2. Das Rad der Adventszeit,
    liebe Frau Quer,
    irgendwie hat mir diese etwas andere Idee sehr gefallen :-)

    Ihnen ebenfalls eine gute, rundverlaufende Adventswoche,
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen