19.12.2011

Let it snow!


Gestern Nachmittag ganz oben im engen Tal. Man fühlte sich wie in einer Schneekugel, an der ununterbrochen geschüttelt wurde, so heftig wirbelte die weisse Pracht vom Himmel herunter.
Der Schneefall stimmte mich glücklich.
Je näher wir dann der Stadt kamen, desto spärlicher fielen die Flocken, und in der Stadt war es dann definitiv vorbei mit  Schneien.
Dachte ich.
Denn in der Mailbox fand sich eine besondere E-Mail.
'Die Grosse' schrieb, dass sie etwas Schönes entdeckt habe im Internet.
Man müsse auf Google gehen, 'Let it Snow' eingeben und warten.
Dann passiere nämlich etwas Überraschendes...



PS. Ich befolgte ihre Anweisungen und wurde belohnt. Plötzlich begann es zu schneien. Dutzende feiner Schneeflöckchen rieselten über den Bildschirm. Und dieser begann sich sogar zu beschlagen...
Einen stillen, weissen Start in die neue Woche,
wünscht Hausfrau Hanna

Kommentare:

  1. das nenne ich virtuellen trost für schneefreie zonen... da kann die auf dem berg lebende gerade nur schmunzeln...

    AntwortenLöschen
  2. Ein virtueller und kleiner Trost, ja!
    Unterdessen,
    liebe LiSsi,
    flöckelt es tatsächlich real vom verhangenen Himmel herunter. Und das ist schön :-)))

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen