30.10.2017

Herbstmässkindertanz!


"Schwesterchen, komm tanz mit mir,
beide Hände reich ich dir!



Einmal hin, einmal her,
rundherum, das ist nicht schwer."


PS. Die beiden Mädchen legten eine wilde Performance auf den Asphalt des Petersgraben.
PPS. Während das Drehorgelorchester im Hintergrund 'Atemlos durch die Nacht' spielte...

Kommentare:

  1. Wow! Das ist ein fröhlicher Ringelreihen, liebe Hausfrau Hanna.
    Wie gut, dass Sie den Freudentanz für uns bildlich festhalten konnten.
    Und die Drehorgel-Clique im Hintergrund ist auch imposant.

    Lieben Gruss zum Wochenbeginn,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte auch,
    liebe Frau Quer,
    die helle Freude an den Mädchen!
    Und das Drehorgeltrio kurbelte geübt und synchron - auch das war eine freude!

    Herzlichen Morgengruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich -
    so viel Wildheit
    so viele Haare
    Herrlich!
    Gruß von angetaner Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Der Rhythmus bei dem jede einfach mitmuss!
    Sehr schön, diese Unbeschwertheit zu sehen, liebe Hausfrau Hanna!
    Ich drehe mich heute etwas gemächlicher, einmal hin, einmal her …
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Die Haare,
    liebe Frau WILDgans,
    des tanzenden Rapunzelmädchens waren wirklich eine Augenweide :)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Der 'inneren' Musik,
    liebe Petra,
    zu lauschen, ergibt wie von selbst den passenden Tagesrhythmus.
    In diesem Sinn auch heute: Einmal hin, einmal her!

    Herzlichen Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. also echt, die Basler wissen schon jede jahreszeit recht zu feiern. hab freude!
    herzlich
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Das,
    liebe Sylvia,
    habe ich: Und das mit allen Sinnen!

    Herzlichherbstlichen Gruss nach Hannover
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen