20.03.2019

Winter ade


Heute beginnt der Frühling!



(...)

Der Winter sagt: Ade! Ade!
Und hin ist Kälte, Reif und Schnee
Und Nebel hin und Dunkelheit
Willkommen süsse Frühlingszeit!
Winter, ade!
Frühling juchhe!


August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798 - 1874





PS. Gärtnerin am Rhein. 
PPS. Das Bild ist vom 21. Februar...




Kommentare:

  1. Da will jemand die Stadt verschönern und den Frühling verkünden.
    Schön gesehen von Ihnen, liebe Hausfrau Hanna.
    Und wir stimmen gerne in die Melodie von Fallersleben mit ein: Winter ade! Frühling, juchhe!

    Mit lieben Grüssen zum Lenzbeginn,
    Frau Q.

    AntwortenLöschen
  2. OH ja, Frühling. Ich freue mich mit euch. Einen frühlingshaften Tag wünscht
    Regula

    AntwortenLöschen
  3. Gern würde ich in meinen langsam farbiger und duftreicher werdenden Garten springen wie in einen Jungbrunnen. Mal sehen, vielleicht mach ich`s einfach - lach.
    Liebe Frühlingssonnengrüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Diese Gedichtzeilen,
    liebe Frau Q.,
    von Fallersleben kannte ich nicht.
    Hingegen war mir sein "Winter ade, scheiden tut weh!" bekannt, da wir das Lied früher in der Schule sangen.

    Mit einem herzlichen "Nun will der Lenz uns grüssen" wünache ich Ihnen einen frohen Tag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Frühlingsbeginn gestern,
    liebe Regula,
    war wirklich sehr schön: Juchhe! Oder Juhe!

    Auf ein Neues heute! :)
    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Das Allerbeste ist,
    liebe Wildgans-Sonja,
    es einfach zu tun und hineinzuspringen!
    Und dann zu schauen, wie es wirkt :)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen