04.01.2021

Wetterprognose...

Schnee, der sich
leicht ballen lässt,
schmilzt bald.


Jean Paul, 1763 - 1825, (eigentlich Johann Paul Friedrich Richter)
deutscher Schriftsteller 


Vorgestern Abend.
Der Meteomann im TV verkündete,
dass es gestern schneien würde.
Auch hier in der Region der Nordwestschweiz.
Aber ausser ein paar winzigen kugeligen 'Flöckchen',
die für ein paar Minuten aus dem Hochnebel rieselten,
geschah den ganzen Tag über nichts mehr.
Gestern Abend entschuldigte sich der Meteomann:
Die Wetterlage sei im Moment zu unberechenbar 
für eine genaue Prognose... 



Kommentare:

  1. So ist es, werte Hausfrau Hanna: Die Wetterprophetinnen und -propheten sind auch nur Menschen. Ich nahm die Entschuldigung des sympathischen Jan Eitel auch dankend an. :--)
    Dann warten wir eben auf das nächste Flöckchen-Gestöber!
    Ihr Winterbild ist trotzdem "Eins A"!
    Lieben Gruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der sich so sympathisch,
      liebe Frau Quer,
      entschuldigende Herr Eitel ist ja auch aus Basel ;)

      Und fallen dann einmal Flocken vom Himmel, werde ich einen Freudenschrei ausstossen, der bis in den Nachbarkanton zu hören
      ist ;)

      Lieben Gruss in den Tag, an dem Friedrich Dürrenmatt seinen 100. Geburtstag hätte begehen können (habe ich soeben in der Tageszeitung gelesen)
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Liebe Hausfrau Hanna, hier haben wir genau dasselbe erlebt: Seit Tagen wird uns Schnee angekündigt, heute die ersten zarten Flocken. Sie bleiben aber nicht liegen. Egal, wir warten einfach weiter.
    Liebe Grüße ins neue Jahr (und danke für Ihren reizenden Stern)
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön ist das denn,
      liebe Petra,
      zarte weisse Flocken, die vom Himmel fallen!
      Ich warte ebenfalls und mit dir mit ... .. . . .

      Liebe Grüsse in den 5.Januar
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Bei uns gar nichts, außer ab und zu bisschen Feuchtgrieselzeug. Entschuldigen müsste sich wohl keiner...In unserer Wetterprognose steht seit Tagen nix als Schneeeeee...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'Griesel',
      liebe Sonja,
      war das wohl auch hier (und soeben habe ich ein neues Wort gelernt)!
      In der Schweiz ist 'mann' höflich und rasch bereit, sich zu entschuldigen ;)

      Gruss von Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. das mit den fehlerhaften wetterprognosen liegt an zu wenigen messdaten, weil weniger flugzeuge fliegen, erklärte ein reporter. da ich keine schneeeballschlacht mehr machen will, bin ich froh ohne glatte wege. dann kann ich nämlich nicht raus.
    gruss von roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau diese Erklärung,
      liebe Roswitha,
      zu den unsicheren Wetterprognosen habe ich im Frühling/Frühsommer ebenfalls gelesen.
      Ja, Schnee hat eine andere Seite, die mühsam ist.
      Selbst freue ich mich einfach über einen leisen Schneefall. Zum Schauen und Staunen...

      Lieben Gruss in den Morgen
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  5. ach hätt ich einen ballen zum ballen!
    gestern flogen flocken, aber sie schmolzen
    schon im fallen. und in den harz fahr ich nicht...
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuschauen,
      liebe Sylvia,
      und hochschauen in das herunterfallende Weiss ist doch auch ein schönes Erlebnis.
      Gut gut, im Harz könntest du noch deine Spuren durchs Weiss ziehen...

      Liebe Grüsse unter dem Hochnebel durch
      Hausfrau Hanna

      Löschen