03.09.2020

Auf direktem Weg

Gestern.
Beim Unterwegssein entdecke ich an einem Briefkasten diesen Kleber:


PS.
Heute morgen lese ich in der Tageszeitung,
dass sich dieses Jahr zehn Prozent mehr 
Studienanfänger*innen an der Uni Basel eingeschrieben haben.
Der Grund dafür sei die Corona-Pandemie,
die vielen jungen Menschen die Lust genommen habe,
ein Zwischenjahr mit Jobben und Reisen einzulegen.

Kommentare:

  1. Das verstehe ich nur zu gut! Die Lust beispielsweise, in meinen Lieblings-oder sonstigen Städten zu flanieren, ist mir auch genommen. Allein in Wald und Feld, das geht ja.
    Zur Zeit treibe ich mich ein wenig -per Leselust- in Basel herum, im neuen Hunkeler ist ja sogar ein Stadtplänchen...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hansjörg Schneiders neues Buch,
      liebe Sonja,
      liegt bei mir bereit zum Lesen!
      Dann flanieren wir gemeinsam durch Basel am Rhein. Eine Städtereise ganz ohne äusseren Aufwand ... :)

      Freitagsgruss von Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Der Aufkleber-Spruch gefällt mir sehr, liebe Hausfrau Hanna: Als junger Mensch die Welt erobern, das muss doch eigentlich sein, über den Tellerrand des Bisherigen schauen und beim Unterwegssein so viel lernen.
    In Pandemie-Zeiten werden es dann intellektuelle oder innere Welten, vielleicht auch nicht das Schlechteste.
    Liebe Grüße in Ihren Donnerstag
    Petra


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht,
      liebe Petra,
      ist das ganz gut, wenn das 'Äussere', das 'Vielreisen und -fliegen' etwas gebremst wird.
      Und wie du sagst: Innere, intellektuelle Welten zu ergründen und entdecken, ist nicht das Schlechteste.

      Liebe Grüsse in den Freitag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Es ist erstaunlich, wie schnell und radikal wir - und vor allem die Jungen - die Lebensgewohnheiten umstellen mussten und es auch vielfach im positiven Sinne weiterhin tun.
    Mit einem nachdenklichen Gruss in den Abend,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So,
      liebe Frau Quer,
      sehe ich das auch!
      Ich hoffe und wünschte es mir, dass diese veränderten Lebensgewohnheiten nachhallen - in allen von von uns.

      Lieben Gruss in den Morgen
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. ich brauch sie auch:-))). und ich bin. hm. alt auch nicht. aber jung auch nicht. ach egal. immer im rechten maß, gell. und den neuen Hunkeler muss ich glaub ich auch mal haben...
    die neue kamera funktioniert ja gut, glückwunsch!
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Weltbezogenheit,
    liebe Sylvia,
    brauche ich auch :) Das ist in jedem Alter essenziell wichtig.

    Der neue Hunkeler liegt hier ebenfalls bereit. Und mit der Kleinkamera bin ich zufrieden beim Unterwegssein :)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen