22.09.2021

Autofrei am heutigen Tag!

Vor knapp einer Stunde schlug ich den Laptopdeckel auf.
Und klickte im Blog das Feld 'Neuer Post' an.
Ich starrte auf das leere Feld, 
überlegte, was ich schreiben wollte.
Es wollte mir nichts in den Sinn kommen.
Zu ereignislos waren die letzten Tage vorbei gegangen.
Zum Glück rettete mich dann meine kleine Agenda 2021.
Ich las nämlich, dass der heutige Mittwoch, 22.September,
zum AUTOFREIEN TAG (in Europa) erklärt wurde...





PS. Ach, wäre das schön! 



8 Kommentare:

  1. Quasi jeder Tag ein Sonntagmorgen (da schlafen die meisten Autos noch).
    Liebe Grüße von der autolosen
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'Ausschlafende' Autos sozusagen,
      liebe Petra,
      mir gefällt dein Gedanke :)

      Liebe Grüsse von der ebenfalls autolosen Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Autofrei, liebe Hausfrau Hanna, das war mal und ist in einigen Touristenorten hip.
    Aber es bleibt im Allgemeinen wohl eher ein Wunschdenken.

    Ich halte mich heute an den Herbstbeginn um 21 Uhr 21 im Jahre 21 und hoffe, diese Schnapszeit bekommt dem Herbst und uns gut.

    Einen lieben Gruss zur Tag- und Nachtgleiche,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht,
      liebe Frau Quer,
      ist ein solcher 'Autofreier Tag' ein naiver Versuch, an etwas zu erinnern. Bewirken jedenfalls tut er/es nichts...

      Liebe Grüsse in den herbstlichschönen Donnerstag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. diese mitteilung war sicher nur als denkanstoß gedacht: was wäre wenn...
    herzlich, roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Denkanstoss,
      liebe Roswitha,
      ist etwas Gutes. Immerhin.

      Herzlich Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. hachja, das wärs. nur einen tag lang.
    hier in Hannover probiert man an konzepten
    für die autofreie innenstadt. ich hoffe,
    sie wird irgendwann wahr. es ginge sehr gut.
    aber zu viele schreien ganz laut: meine freiheit!
    dabei wärs doch nur die innenstadt.
    uj. naja. langsam und mühsam. aber schritte.
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dasselbe geschieht,
      liebe Sylvia,
      auch in Basel: Die Innenstadt sollte eigentlich auch autofrei werden. Die Geschäfte sind dagegen, weil sie Umsatzeinbussen befürchten...
      Wie du sagst: Es wäre ja nur die Innenstadt...
      Schritt für Schritt und langsam, auch so geschieht etwas.

      Lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen