10.03.2017

Was nach der Fasnacht übrig bleibt ... .. . (4)



Die letzte Zigarette geraucht.
Das Bier ausgetrunken.
Regen fällt ins leere Glas...






Adie Fasnacht: Bis nächstes Jahr!
19. - 21. Februar.



Kommentare:

  1. Wunderschön, war's, mit Ihnen unterwegs gewesen zu sein, liebe Hausfrau Hanna.
    Und dies trotz des zeitweiligen Regens.
    Diese beiden Bilder sind auch wieder ein Augenschmaus!

    Herzlichen Gruss in den heutigen Sonnentag,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. das ist der bluuuuues danach...
    aber was solls - nach der Fasnet ist vor der Fasnet. odrrrrrrr?
    viele bunte grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Mir scheint, das Wetter entspricht den Gefühlen so richtig exakt!?
    Alle Zeiten kommen wieder, bis eben keine wieder kommt. So ist es.
    Liebe Grüße-
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. So ein schöner Abgesang, die Stimmung kommt perfekt rüber.
    Liebe Grüße und erhol dich gut wünscht Petra

    AntwortenLöschen
  5. Also, mir hats wieder sehr gefallen bei euch in Basel. :-)

    AntwortenLöschen
  6. HalloHausfrauHanna
    schöne, anheimelnde Bilder, die eine eigene Stimmung der Basler Fasnacht ausdrücken.
    Habe nun Zeit um zu überlegen, ob ich nächstes Jahr dabei bin am Morgestreich und beim Biertrinken.

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das Kompliment,
    liebe Frau Quer,
    schön, dass Sie mit dabei waren auf den drei Fasnachtsbummeln - auch wenn das Wetter nicht optimal war... ;)

    Einen nachfasnächtlichen herzlichen Gruss schicke ich Ihnen bei strahlendem Sonnenschein
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Ein bisschen nach Blues,
    liebe Sylvia,
    fühlt es sich immer an nach der Fasnacht...
    Aber in elf Monaten ist es schon wieder soweit:
    Fasnacht 2018!

    Herzlichen Gruss zu dir in den Norden
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Da stimme ich voll mit ein,
    liebe Sonja,
    so ist es!

    Lieben Gruss aus der Rheinstadt
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  10. Das sonnenmilde Wetter,
    liebe Petra,
    das unterdessen herrscht, vertreibt Blues, Kater und Müdigkeit... ;)

    Einen herzlichen Gruss ins Wochenende
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann es sehr gut nachvollziehen,
    liebe Anhora,
    dass es dir in Basel sehr gefällt!
    Mir auch!
    Seit 32 Jahren :)))))

    Herzlichen Gruss über die Grenze
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  12. Den Vorsatz,
    lieber Pesche,
    solltest du in die Tat umsetzen...
    Exklusiv für dich nochmals das Datum:
    Beginn ist am Morgestraich Punkt 4.00 Uhr/19.Februar 2018!

    So.

    Und noch einen herzlichen Gruss
    von Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  13. Der Anonym war natürlich wieder mal ich. Irgendwann krieg ichs noch gebacken mit dieser Kommentarfunktion hier. ;-(

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin nochmals hinaugescrollt,
    liebe Anhora,
    also d u hast ganz 'korrekt' deinen Namen genannt...;)
    Schau selbst!

    Herzlichen Gruss in den Dienstag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  15. Ja kein Wunder, liebe Hausfrau Hanna! Mein Kommentar stimmte, aber natürlich am falschen Beitrag. Ich meinte den im grauen Fasnachtsmittwoch. Weißt du, man wird halt älter, gell? Da kann man schon mal durcheinander kommen. ;-)
    Hab einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  16. Hi hi,
    liebe Anhora,
    deinen Satz 'Man wird halt älter, gell!' unterschreibe ich. Wort für Wort!

    Und lasse neben meinem herzlichen Gruss auch einen kleinen Seufzer zurück... ;)
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen