22.02.2018

Fasnachtssplitter (3)


Gestern ein bissig kalter, letzer Fasnachtstag.
Wir stellten uns hinter die Gitter am Steinenberg,
vor uns das Stadtcasino, im Rücken das Theater und der Tinguelybrunnen.
Als der Fluss des Cortèges zu stocken begann,
konnten wir eine ganze Weile zwei Männern zuschauen, 
die mit einem riesigen Ball spielten...



'Alle Menschen, welche leben,
Alle, wie sie sich auch geben,
Tragen Masken bis zum Grab;
Nur in tollen Faschingstagen,
Wenn sie Narrenmasken tragen,
Da nur fällt die Maske ab.'


Unbekannt
(gefunden im Internet)






PS. Wenn die Maske
(die in Basel 'Larve' heisst)
abfällt...







Kommentare:

  1. Es ist genial, dieses Welttheater in Narrenform!
    Danke für diese tolle Reportage, liebe Hausfrau Hanna: Ich bin begeistert!
    Mit lieben Grüssen,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. es steckt ein junger hübscher Kerle unter der trumpigen Larve - leicht tröstlich!
    Gruß aus dem sonnigen Rheinhessensibirien

    AntwortenLöschen
  3. Ein eindrückliches Ausdruckstänzchen habe sich die beiden da geboten!!
    Geschätzte Hausfrau Hanna
    nun ist der Zauber schon wieder vorbei und sie können sich schon wieder auf's nächste Jahr freuen....
    Mit ♥-lichen Grüssen Madame S., die sich gleich dick einhüllt! Es scheint zwar die Sonne ganz wunderbar... aber der Biswind ist aufdringlich eindringlich!

    AntwortenLöschen
  4. hübscher kerle...
    und endlich einmal eine Basler Fasnet mit strahlendem sonnenschein;-)))
    beste grüße vom gefrorenen Maschsee
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal,
    liebe Frau Quer,
    ist das reale Weltgeschehen ganz nah an solchem Narrentreiben...

    Diese Fasnachtsszene hatte es in sich!

    Ihnen einen herzlichen Gruss in den bleichen Tag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Auch unter der Larve,
    liebe Wildgans,
    des nordkoreanischen Protagonisten steckte ein hübscher Kerl :)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Das war in der Tat,
    ma chère Madame s:,
    ein starker Ausdruckstanz, der die Zuschauenden fesselte!
    Hier ist, im Gegensatz zu Ihrer Region, weit und breit keine Sonne in Sicht -
    aber der Frühling wartet vor der Türe!

    Au plaisir!
    Und ♥-liche Grüsse zu Ihnen und dem Bauern
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  8. Sehe ich da,
    liebe Sylvia,
    in deinen Zeilen ganz klein feine Ironie ('strahlender Sonnenschein') hervorfunkeln?


    Lieben Gruss vom breit fliessenden Rhein an den gefrorenen Maschsee

    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Hab ichs mir,
    liebe Sylvia,
    doch gedacht...;)

    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen