30.03.2020

Zuhause (1)


Nicht alle haben einen Garten.

Schrift eines Gartenunternehmens an der Ladefläche des Pick-ups.



PS. Auch eine Mietwohnung (mit oder ohne Balkon) ist ein Zuhause!




Kommentare:

  1. Das ist wohl wahr, liebe Hausfrau Hanna.
    Alle müssen sich mit dem begnügen, was vorhanden ist.
    Und in ihrem Zuhause möglichst eine Wohlfühlosae schaffen...
    Möge das ganz vielen gelingen!
    Herzlichen Gruss über die leicht verschneiten Hügel,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesem,
      liebe Frau Quer,
      Ihrem Wunsch schliesse ich mich an:
      Möge es vielen, den meisten, allen gelingen!

      Herzlichen Gruss mit Blick auf den knospenden Ahorn im Hinterhof
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Selbst in einer Mietwohnung lässt sich ein Fensterbrettkräutergärtlein schaffen.
    Und: Auch ohne ist es immer noch ein Zuhause!
    Liebe Grüße aus dem Schneeflockenland
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Petra,
      ein Zuhause hat nichts mit der m2-Zahl zu tun!
      Und ein Topf mit Grünem hat und findet überall Platz.

      Liebe Grüsse in den klaren Morgen
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Der Laus ist das Haar ein Zuhaus, dem Vogel das Nest, dem Biber seine Burg. Manch einer fühlt sich wie ein König in einem Zimmer mit einem lieben Menschen. Und der Wald oder der Park kann uns auch ein Zuhause sein, wenn wir nur oft genug dort sind.
    Der eigene Garten ist manchen Menschen Last, weil er ihnen Arbeit macht.
    Suchen wir uns viele verschiedene Stellen, an denen wir uns zuhause fühlen. Hab es gut, Gruß Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Wald,
      liebe Roswitha,
      ist wie ein riesengrosses Wohnzimmer für alle!
      Auch Pärke, wenn sie nicht geschlossen sind...
      Und tatsächlich:
      Gärten können auch zur Last werden!
      Dann gibt es die Gartenunternehmen, die Aufträge ausführen können.
      Wie auf dem Bild ;)

      Lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. da fällt mir mein vater ein:-))). kaum daheim, immer im garten. mein bruder erbte den garten und auch er...
    auch die tradition des kartoffelpufferfestes für die Family
    hat er gern übernommen. garten - zuhause.
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Vater,
      liebe Sylvia,
      war genauso! Mutter auch. Die Arbeit ging ihnen nie aus.
      Mit einem Garten aufzuwachsen hatte für uns Kinder schöne Seiten. Und auch anstrengende...

      Liebe Grüsse aus der Wohnung im obersten Stock
      Hausfrau Hanna

      Löschen