30.07.2011

Banales zum Wochenende





Es tönt banal.
Ich lache gern. Und ich kann mich schnell über alltägliche Dinge und Ereignisse freuen.
Genauso schnell ärgere ich mich jedoch auch. Meistens ebenfalls über alltägliche Dinge, die es nicht wert sind. Wie mein Verstand mir später zuflüstert.
Hin und wieder rutscht mir auch unbedacht ein Fluch oder ein Unwort aus dem Mund.
So wie kürzlich hier im Quartier.
Ich bin bereits mit dem zweiten Fuss auf dem Zebrastreifen, als ein schneller, sehr schneller Autofahrer an mir vorbeidonnert.
Ich erschrecke.
Wahrscheinlich deshalb entgleise ich mit einem lauten, sehr lauten "A ........".
Der Autofahrer stoppt, legt den Rückwärtsgang ein und und hält an.
Dann ruft er aus dem geöffneten Fenster: "Was ischh?"
Ich: "Fussgängerstreifen!!!"
Er: "Bischh sälber einäh!"





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen