01.07.2011

Refusé



Ein altmodisches 'refüsiert' schrieb die Mutter jeweils auf unerwünschte Post und Werbung, die sie zurückspediert haben wollte.
Das tat ich gestern auch.
Ich faltete den A4-Bogen einmal zusammen und klebte ihn zu mit einem durchsichtigen Klebstreifen.
Dann schrieb ich mit schwarzem Filzstift 'refusé' auf die SVP-Wahlzeitung und warf sie eigenhändig im Briefkasten bei der Post ein.
Ich hoffe, sie findet ihren Bestimmungsort.


Keine Kommentare:

Kommentar posten