09.07.2011

Schreibkunst!


Hausfrauen werden chronisch unterschätzt, manchmal auch belächelt.
Und hin und wieder werden sie zur Projektionsfläche für die eigenartigen Fantasien verklemmter Männer und Glüsteler.
Ich könnte mit meinem 'Hausfrau Hanna'-Blog ein Lied davon singen...

Und jetzt das!
Erfreut lese ich folgende Worte, die von einer der weltbesten Autorinnen stammen:

"Als ich zu schreiben begann, in den Fünfzigern, war ich wie alle Frauen damals eine Hausfrau, ich hatte kleine Kinder, mein Mann arbeitete ausser Haus. Ich hatte schlicht zu wenig Zeit für das Schreiben, keine Zeit für grosse Würfe. Zur Kurzgeschichte fand ich also aus sehr praktischen Gründen."

Getan hat sie Alice Munro, Hausfrau und Mutter und preisgekrönte Meisterin der kleinen literarischen Form. Sie feiert übrigens morgen ihren 80.Geburtstag.
Happy Birthday, Alice Munro!

PS. Und  mögen Sie uns Leserinnen (und Leser) noch viele Jahre mit Ihren Erzählungen beglücken!
Wir Hausfrauen wissen nämlich aus der Erfahrung unseres Lebens, dass es eine hohe Kunst ist, so zu schreiben und genau das herauszufiltern, dass alltägliche Geschehnisse und gewöhnliche, einfache Menschen plötzlich einzigartig erscheinen.

Mit grosser Dankbarkeit und Bewunderung
Hausfrau Hanna

Kommentare:

  1. Die lese ich auch übergerne und habe ihren neuen Erzählband in meiner Lieblingsbib vorbestellt...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Und ich,
    liebe Frau Wildgans,
    habe Munros Erzählband 'Zu viel Glück' bereits wieder abgegeben in der Bibliothek.

    Ich wünsche gutes Lesen!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Uiih, scheint eine hervorragend geführte Bib zu sein; mit einem so neuen Buch im Bestand.
    Gruß von Sonja
    P.S. Habe eine wunderbare Kritik dieses Erzählungsbandes von Verena Auffermann gelesen, mal sehen, ob es diese online gibt...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  4. http://www.buecher.de/shop/erzaehlungen/zu-viel-glueck/munro-alice/products_products/content/prod_id/32201269/#sz
    da ist diese Besprechung zu lesen...

    AntwortenLöschen
  5. Soeben bin ich dem Link gefolgt,
    liebe Frau Wildgans,
    und fand Verena Auffermanns Kritik grossartig geschrieben. Satz für Satz.
    Danke fürs Zusenden!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Da sieht man es wieder, auch in Schriftstellerinnen schlummert die Begabung zur Hausfrau.
    Oder wie war das? ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Schöner und treffender,
    lieber Jörg-theomix,
    hätte auch ich das nicht formulieren können ;-)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen