18.11.2011

Nackt ist nicht gleich nackt...


Soeben habe ich in der Tageszeitung etwas Gemütbewegendes gelesen:
Nacktwandern darf künftig von den Kantonen bestraft werden. 
Denn es stehe fest, dass nach dem Empfinden eines durchschnittlichen Menschen 
beim Nacktwandern Sitte und Anstand verletzt würden.


PS. Häuschenschnecken finde ich auch schöner als Nacktschnecken ;)

PPS. Gegen diese Nacktfrühstücker im Grünen ist hingegen nichts einzuwenden:

'Frukost i det gröna'  Pablo Picasso, Stockholm

PPPS. Und mehr Informationen zum Thema in Titus' Augenreiberei. Lesenswert!



Kommentare:

  1. Nackte Kunst zu betrachten ist etwas anderesals nackten wandernden Männern zu begegnen. Desahalb lasse ich Wanderwege im KAnton Appenzell lieber links liegen. Besser ist besser ;-)
    Gruss von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Wo du recht hast, hast du recht,
    liebe Kristin,
    wobei die Chance wahrscheinlich minimal ist, einem Wanderer zu begegnen, der nur mit Schuhen bekleidet ist...;-)

    Ein schönes Wochenende
    wünscht Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen