28.07.2018

Sommerlied vom Bächlein...


Als ich am gestrigen Hitzetag im kühlen Bächlein stand
und Füsse und Beine langsam (wie es Kneipp empfiehlt) bewegte,
schoss plötzlich eine kleine Bachforelle vorbei...




Schuberts Lied "An einem Bächlein helle" passt deshalb heute perfekt.
Der junge, begabte Sänger aus Norwegen singt das Lied unvergleichlich schön:




PS. Und hier hat es soeben ganz leicht zu regnen begonnen...



Kommentare:

  1. Zum Glück für uns und alle launischen und schnellen Forellen hat es auch hier leise zu regnen begonnen.
    Mögen die Fische in Ihrem wunderprächtigen Bächlein möglichst unbeschadet durch die Hitzezeit kommen, liebe Hausfrau Hanna!

    Das feine Forellenlied nehme ich mit in den Tag.
    Herzlich grüsst
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. hui und husch - das war bestimmt ein kleiner schreck
    und dann eine große freude. danke auch für die schöne
    musik!
    viele grüße
    Sylvia

    p.s. - regen, ein bisschen regen - das wärs. echt.

    AntwortenLöschen
  3. HalloHausfrauHanna
    Der Junge hat es wirklich drauf!
    Ich singe auch. Heute bei Regen in C-Dur ;-)

    Gruss vom Pesche

    AntwortenLöschen
  4. Der kurze Regen,
    liebe Frau Quer,
    hat gut getan. Die Nachbarskinder haben laut gesungen vor Freude...

    Das Bächlein hat zwar nicht mehr so viel Wasser wie 'normal' - aber es fliesst und plätschert.

    Lieben Gruss in den S...tag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Das war es,
    liebe Sylvia,
    zum Glück nicht: Ich weiss um die kleinen Bachforellen, die immer im Frühling ausgesetzt werden. Die meisten werden wohl von den Graureihern gefressen, ein paar wenige (vielleicht die flinksten?) überleben...

    Lieben S...tagsgruss an den Maschsee
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Ein feines Lied,
    lieber Pesche,
    ganz ohne 'Vorzeichen' muss das gewesen sein ;)
    Herrlich!

    Gruss von Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen