Herbstschönes (6)

03.10.2018


Im  kleinen See in der 'Grün 80' -
eine Feder wird vom leichten Biswind über die Wasserfläche getrieben.



Eine Mutter und ihr Sohn erblicken die Feder ebenfalls.
Und berechnen die Ankunftsstelle am Ufer genau.
Der Kleine legt sich flach auf den Bauch und schaut gebannt zu,
während sich die Mutter hinunterbeugt, die Hand ausstreckt und zugreift:
"Ich habe sie! Die weisse Schwanenfeder!"
Der Bub ist glücklich...




10 Kommentare:

PepeB hat gesagt…

Feder-Angeln, den Sport kannte ich noch nicht.
Da braucht es Hand UND Köpfchen. ;-D
Bin ganz begeistert von dem Park – und wieder einmal entzückt, dass es bei Ihnen das Kulturprozent gibt, welch feine "Erfindung".
Herzliche Grüße aus Feiertags-München
Petra

Quer hat gesagt…

Das ist wieder so eine schöne Geschichte. Danke.
Und in diesen Park möchte ich dann auch mal wieder. Es ist sehr lange her seit dem letzten Besuch...
Ihnen einen feinsinnigen Tag und herzliche Grüsse über Land und Hügel,
Frau Q.

Anhora hat gesagt…

Die kleine Szene erscheint mir fast schon kontemplativ, was für eine schöne Stimmung! :-)
Was ein Biswind ist, musste ich erst googeln. Ich glaube, sowas haben wir hier nicht, wir haben nur Föhn.
Windstilles Grüßle,
Anhora

sylvia hat gesagt…

hachhhh! wie federleicht ermunternd! was ist denn ein Biswind?
viele grüße
Sylvia

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Oh ja,
liebe Petra,
die Mutter zeigte sich als wendige und begabte 'Federfischerin' - nicht nur der Bu war beeindruckt...
Und das Kulturprozent der Migros ist in der Tat eine generöse Unterstützung für Kulturschaffende aller Sparten :)

Lieben Gruss nach München
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Vor den Toren der Stadt,
liebe Frau Quer,
ist dieser wundervolle Park, den 1980 nach seiner Eröffnung auch die Queen von England besucht hat!

Zeit also, es ihr gleichzutun, empfiehlt Hausfrau Hanna und schickt Ihnen einen herzlichen Gruss in den Nachbarkanton.




Hausfrau Hanna hat gesagt…

Bise,
liebe Anhora,
ist hier ein vertrautes Phänomen und im Sommer ein sehr angenehmes :)

Herzliches Grüssle bei ganz leichtem Nebel
schickt dir Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Zum Biswind,
liebe Sylvia,
diese Info:

'Die Bise oder der Biswind ist ein lokales Schweizer Windsystem. Das Wort bezeichnet einen meist trockenen, kalten Wind aus Ost bis Nordost im schweizerischen Mittelland, der von aus dem Nordosten Europas nach Mitteleuropa strömender Kontinentalluft gespeist wird, wenn im Europa nördlich der Schweiz hoher und im Mittelmeerraum tiefer Druck herrscht. Im Sommer bedeutet eine Bisenlage meistens schönes Wetter mit angenehm kühlen Temperaturen. Im Winter liegt in niedereren Lagen häufig Hochnebel oder starker Dunst.'

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna

sylvia hat gesagt…

aaahhh... danke! wieder was gelernt!
lieber gruß
Sylvia

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Gern geschehen,
liebe Sylvia,
ich auch! ;)

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna