15.08.2019

Schwedisches (4) Lebensbegleiterin



Astrid Lindgren!
Sie war als Kind eine meiner Begleiterinnen.
Und ist es bis heute geblieben.






"Ich glaube sowieso, wenn junge Menschen auf alles hören würden, was die älteren ihnen sagen, würde jede Entwicklung aufhören und die Welt stillstehen."

Astrid Lindgren, 1907 - 2002
in 'Welt am Sonntag', 18.März 1979



Kommentare:

  1. Astrid Lindgren war für Generationen von Frauen quasi überlebenswichtig.
    Mit ihr habe auch ich eine Herzensbeziehung.
    Liebe Grüße und danke für das Zitat, in dem sie es mal wieder auf den Punkt bringt …
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das Recht der Kinder ist es, eigene Erfahrungen zu machen.
    Das sah Frau Lindgren sowas von richtig.
    Einen frohen Abendgruss zu Ihnen, liebe Hausfrau Hanna,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  3. Astrid Lindgren,
    liebe Petra,
    gehört zu den wichtigsten Persönlichkeiten. Finde zumindest ich.
    Über ihre langjährige Freundschaft zur deutschen Künstlerin Louise Hartung gibt es ein bemerkenswertes Buch.
    In einem weiteren Buch steht der Briefwechsel zwischen A.L. und dem schwedischen Mädchen Sara Schwardt im Mittelpunkt: "Deine Briefe lege ich unter die Matratze."

    Nur für den Fall, dass du Lesestoff brauchst ;)

    Lieben Gruss,
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Sie sah,
    liebe Frau Quer,
    so vieles richtig. Und hat in ihren Kinder- und Jugendbüchern auch Themen angesprochen wie Einsamkeit, Tod.
    'Die Brüder Löwenherz' (Bröderna lejonhjärta) haben wir erst kürzlich als Lektüre im Schwedischkurs gelesen. Und alle waren wir berührt...

    Lieben Gruss,
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Tipps, liebe Hausfrau Hanna.
    Da werde ich unbedingt lesefuttern!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Viel Freude,
    liebe Petra,
    beim Lesen, Erleben und Futtern :)

    Liebe Grüsse
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen