11.08.2019

Schwedisches (1) Verrückt nach Schweden!



Jag älskar ju allt med Sverige:
Språket. Allsången. ABBA. Kungahuset. Faluröda stugor. Älgar. Kanelbullar.
(Ich übersetze diese kurze Einleitung jetzt nicht auf Deutsch...)
Kürzlich stand ich in der Hauptbibliothek am Tisch mit den Bestsellern.
Mein Blick wurde magisch angezogen von einem Buch.
Der Titel schien mir gewidmet zu sein.




PS. Etwas muss ich unbedingt klarstellen: Die Hauptfigur des Buches, ein Finne namens Mikko (der unbedingt Schwede werden will) ist noch verrückter nach Schweden als ich.

PPS. Der Autor Miika Nousiainen schreibt mit Humor, Begeisterung und manchmal auch mit leiser Melancholie.

PPPS. Auf Schwedisch heisst das Buch 'Hallonbåtsflyktingen'. Was wörtlich übersetzt  'Der Himbeerfruchtzuckerflüchtling' heisst.

PPPPS. Der deutsche Titel gefällt mir besser ;)

Kommentare:

  1. Ja, das Buch scheint wie gemacht zu sein für Sie, werte Hausfrau Hanna.
    Ich hoffe, Sie finden darin vieles von dem, was Ihnen Schweden so sympathisch macht.

    Eben haben wir uns am Fernsehen (und das schon zum zweiten Mal, was etwas heissen will) den hinreissenden Film "Ein Mann namens Ove" (En man som heter Ove) angesehen, der 2015 in Schweden zum Publikumserfolg wurde. Sicher kennen Sie diese Tragikomödie von Hannes Holm mit Rolf Lassgard.

    Mit einem lieben Abendgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön ist das denn,
    liebe Frau Quer,
    dass Sie den Spielfilm ebenfalls angeschaut haben!:)
    Ich sah ihn bereits im Kino. In der schwedischen Originalversion.
    Und gestern Abend dann nochmals im TV.
    Auch das Buch von Fredrik Backman (der übrigens als Blogger zu schreiben begann...) habe ich gelesen: Auf Schwedisch!

    Liebe Grüssen in die neue Woche -
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. dann wünsch ich viel vergnügen bei der lektüre:-))).
    und an jedem tag der neuen woche!
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Mit manchen Büchern geht man einfach sofort in Resonanz.
    Und dieser Titel musste Ihnen ja ins Auge springen, liebe Hausfrau Hanna.
    Viel Spaß beim Lesen
    (mir gefällt der schwedische Titel auch ganz gut)
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe,
    liebe Sylvia,
    das Buch bereits fertig gelesen - in einem Rutsch sozusagen.
    Und vielen 'Schmunzlern', der Humor war zum Teil sehr schräg...

    Auch dir vergnügte Tage - sei es beim Lesen. Oder einfach so ;)
    Kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Der Titel,
    liebe Petra,
    hat mich förmlich angesprungen ;)
    Und mit dem 'Hallonbat' im schwedischen Titel ist die Form des Himbeerfruchtzuckers gemeint:
    Ein Boot.
    Schweden essen nämlich viel und gern Süssigkeiten...

    Lieben Gruss in die neue Woche
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Hausfrau Hanna, es ist zu schön, wenn du dich begeistern kannst! Viele können das gar nicht, aber zu denen gehörst du nicht. :-)
    Ich lese ja auch einen Blog über eine Familie, die von Dänemark schwärmt (meermond.de). Die leuchtenden Augen, die zwischen den Zeilen von euch aufblitzen, faszinieren mich ja mehr als die Länder. Schön. :-)

    Ha! Und kein Nicht-Roboter-Nachweis wird verlangt! Dafür kann ich mich wiederum begeistern. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. ... es ist zu schön, *wie* du dich begeistern kannst ... meinte ich natürlich!

    AntwortenLöschen
  9. Das "wie",
    liebe Anhora,
    anstelle des "wenn" verändert natürlich den Sinn des Satzes vollkommen ;)
    Hi hi, geht es um Schweden, gerate ich (und alle Schwedenfans, die ich kenne) in einen rational nicht nachvollziehbaren Zustand der Verzückung und Begeisterung... ;)

    Das/den Blog 'meermond' der Dänemark'verrückten' Familie werde ich natürlich besuchen:
    Norden ist Norden! Nachbar ist Nachbar!

    Dann schicke ich dir zusammen mit dem herzlichen Grüssle gleich noch ein herzliches Danke -
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen