31.08.2019

Herbstboten!


Heute 
ist der letzte Hitzetag dieses Sommers -
so zumindest hat es gestern Abend 
der Chef der Meteosendung persönlich prognostiziert.
Wie bin ich ihm an den Lippen gehangen.
Nächste Woche soll es Herbst werden!
Mit angenehmen Temperaturen um 20 Grad.
Erste Herbstboten habe ich auch schon entdeckt.
Rotwangige  Äpfel:



Sowie winzigkleine Kastanien, die sich im Innern
der aufgesprungenen Hülle anzuschmiegen scheinen...


PS. Herbstfülle!






Kommentare:

  1. Oh ja, ab morgen stehen die Zeichen auf Herbst, liebe Hausfrau Hanna.
    Und wir müssen den Sommer mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück lassen.
    Auf die Fülle des Herbstes also!
    Liebe Grüsse,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich auch auf den Herbst! So schön die warmen Sommerabende und das Vanilleeis mit Schokoladenüberzug auch ist - alles in allem ist der Sommer die anstrengendste Jahreszeit.
    Aber erstmal verlängern wir den Sommer noch um eine Wanderwoche in Italien. Danach lass ich mich auf den Herbst ein. :-)
    Aufgeregtes Grüßle,
    Anhora

    AntwortenLöschen
  3. jaja bald! heut ists noch mal brütendheiss, aber ab
    morgen gehts anders rum! jau!
    lieber Maschseegruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Da stimme ich,
    liebe Frau Quer,
    mit Ihnen ein: "Auf den Herbst!"
    (Und ich gebe es zu: Mit zwei lachenden Augen...)

    Einen herzlichen Gruss zu Ihnen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Ob in den Cinqueterre,
    liebe Anhora,
    im Piemont, im Südtirol oder wo auch immer:
    Ich wünsche dir und dem Briten eine schöne, angenehme Wanderwoche :)

    Liebes Grüssle
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch froh,
    liebe Sylvia,
    dass es ab morgen andersrum ist, und die Temperaturen herbstlich angenehm sind.


    Lieben Gruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Inzwischen freue ich mic jedes Jahr wieder auf den Herbst.
    Das hätte ich früher nicht für möglich gehalten.
    Auf goldene Zeiten also
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Mir geht es genauso,
    liebe Petra,
    ich vermute, es hat zu tun mit den heisser werdenden, länger dauernden Sommerphasen, die auch anstrengen ...

    In diesem Sinn wünsche ich dir ebenfalls eine goldene, angenehme Zeit!
    Liebe Grüsse
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen