16.08.2019

Schwedisches (5) Weisser Kragen


Die Blume,
die bei uns Margrite heisst,
 heisst auf Schwedisch 'prästkrage' - 
Priesterkragen.



PS. Aussehensmässig nicht zu verwechseln mit 'kamomill'. Der Kamille ;)

Kommentare:

  1. Na ja, das hat etwas. Doch in diesem Falle steht mir unsere Margerite doch etwas näher. Leider riecht die hübsche Margerite nicht so gut. (Was hoffentlich nicht vom "Priesterkragen" herrührt... :-)

    Frohen Freitagsgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Ui ui,
    liebe Frau Quer,
    ich hoffe doch auch nicht, dass der Geruch (!) der priesterlichen Kragen (oder 'Bäffchen', wie das bei den Reformierten heisst) schuld ist... ;)

    Herzlichen Gruss in den Freitag,
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Priester im Mageritenkragen – das hätte doch was!
    Herzliche Grüße
    petra

    AntwortenLöschen
  4. Ist das ein schönes Bild! Und was für ein Wort für diese wunderschöne Blume.

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja.
    liebe Petra,
    solche weissgelbblühenden, floralen Kränzlein wären eine optische Zierde um priesterliche Hälse - das hätte wirklich was! ;)

    Lieben Gruss,
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Das Bild,
    liebe Alice,
    habe ich irgendwann bei einem Aufenthalt in Stockholm gemacht. Und in der schwedischen Sprache verbirgt sich wie eine Schatztruhe mit lustigen, originellen, schrägen, tiefgründigen Wörtern und Begriffen :)

    Liebe Grüsse in die Ostschweit,
    kram Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  7. :-))) schöner name für eine schöne blume...
    liebe samstagsgrüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Und irgendwie,
    liebe Sylvia,
    zwinkert das Auge mit bei diesem Blumennamen...;)

    Lieben Sonntagsgruss
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen