29.09.2019

Kurzzeitfreundin



Beim Unterwegssein vorgestern 
folgte mir eine zierliche, kleine Katze.
Erst blieb sie auf Distanz und beobachtete mich mit wachen Augen.
Als sie sicher war, dass ihr von mir keine Gefahr drohte,
kam sie auf leisen Sohlen näher und schlich um mich herum.
Sie schmiegte sich leise miauend an meine Beine und
wurde auf diesem Wegabschnitt zu meiner besten Freundin.
'Min bästis' auf Schwedisch... :)



PS. Ein frohes Unterwegssein an diesem Sonntag, der nochmals den Sommer erinnern lässt. 
PPS. Allein oder mit einem/r bästis an der Seite.

Kommentare:

  1. Hätte ich bloss eher hier gelesen, werte Hausfrau Hanna.
    Vorhin habe ich nämlich in Ihrem Kommentar bei mir die längste Zeit am Wort "bästis" herumgerätselt.
    Jetzt ist mir natürlich alles klar.
    Auf diesen hellen Herbstsonntag und auf die "bästis" an unserer Seite!
    Frohen Gruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut,
      liebe Frau Quer,
      dass sich das Rätsel gelöst hat!
      Das Bild der beiden Frauen in Ihrem gestrigen Beitrag fand ich derart stimmig und schön, dass es mich 'gestüpft' hat, das kurze 'bästis' anstelle der 'besten Freundin' zu verwenden ;)

      Herzlichen Gruss in den vom Regen wie frisch 'gewaschenen' Morgen
      Hausfrau Hanna

      PS. 'Bästis' kann selbstverständlich auch in der männlichen Form gebraucht werden ;)

      Löschen
  2. ha! richtig geraten! bästis:-). was fürn schönes wort für...
    solche katzenbegegnungen lieb ich sehr. die gegenseitige anerkennung der unabhängigkeit. ähnlich wie mit lilly, unserer kiezkatze.
    einen wunderfeinen sonntag wünscht dir
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,
      liebe Sylvia,
      die Schweden brauchen in ihrer Alltagssprache viele solcher einprägsamen
      Abkürzungen ;)

      Und Lilly ist ein richtig feiner, schöner und passenedr Name für eine Kiezkatze! :)

      Lieben Gruss vom Rhein an den Maschsee
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Wie sind Sie denn das Kätzchen wieder losgeworden? Es durfte ja sicher nicht mit in Ihre Wohnstätte. Und grob kann man zu so einem "bästis" ja nicht werden...
    Nachtgruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe,
    liebe Sonja,
    dem verspielten, süssen Kätzchen einfach signalisiert, dass ich jetzt gehe.
    Katzen sind schlau und intelligent.

    Lieben Gruss in den letzten Tag des Septembers
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. So eine Kurzzeitfreundin lasse ich mir gefallen.
    Sie ist wunderhübsch.
    Herzliche Grüße in Ihren Wochenbeginn
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie war,
      liebe Petra,
      in der Tat eine kleine, zierliche Schönheit (und ich glaube, sie war sich dessen auch bewusst ;))!

      Herzlichen Gruss in den ersten Oktober
      Hausfrau Hanna

      Löschen