08.09.2019

Von der Schwierigkeit des Lesens...


Im Schwedischkurs haben wir begonnen, 
einen Krimi (en deckare) zu lesen.
Das bedeutet 'Hausaufgaben'.
Der Einstieg gestaltet sich für mich schwierig.
Das Lesen gelingt mir nicht wirklich gut.
Ich schweife immer wieder ab, vergesse das Gelesene sofort wieder.
Ich blättere zurück zum Anfang des Kapitels und beginne aufs Neue.
Die vielen Personen und Namen sind eine zusätzliche Schwierigkeit.
Erst als ich auf die Idee komme, laut zu lesen, geht es besser.
Vielleicht deshalb, weil ich mir zuhöre... 




PS. Åsa Larsson, 1968, ist eine schwedische Krimiautorin
PPS. Sie wuchs in Kiruna, der nördlichst gelegenen Stadt Schwedens, auf.
PPPS. Solstorm bedeutet Sonnensturm.





Kommentare:

  1. Spannende Sache. Ich bewundere Ihre Schwedischkenntnisse, liebe Hausfrau Hanna, die es Ihnen erlauben, einen Krimi zu lesen. Das geht eindeutig über den alltäglichen Sprachgebrauch hinaus.
    Viel Spass beim Erkunden des Sonnensturms.
    Und lieben Sonntagsgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll, dass Sie Krimis auf Schwedisch lesen können.
    Zum Englischlernen habe ich damals Agatha Christie hergenommen.
    Ein Tipp von meinem Englischdozenten war damals: Einfach weiterlesen, erst wenn eine Vokabel wiederholt unverständlich ist, nachschlagen, was sie bedeutet.
    Das habe ich behrzigt.
    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Sonnensturm
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. auch ich bin sehr beeindruckt! und was für eine gute idee,
    laut zu lesen. das geht glaub ich wirklich besser, man hält
    sich "bei der stange". viel erfolg weiterhin. und viel freude!
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Danke,
    liebe Frau Quer,
    für Ihren Wunsch und für Ihr 'komplimang' (das mich fast etwas erröten lässt..
    Ja, mein Schwedisch reicht für 'Alltagslektüre'.
    Übrigens lasen wir vor dem Krimi Astrid Lindgrens 'Brüder Löwenherz'.

    Einen guten Wochenstart und liebe Grüsse
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Agatha Christies Krimis,
    liebe Petra,
    sind natürlich auch richtige 'Leckerbissen'!
    Und den Rat des Englischdozenten halte ich ein, weil er richtig gut ist.
    Das ständige Nachschlagen im Wörterbuch unterbricht und stört den Lesefluss gewaltig.

    Danke für den Tipp, und hab einen guten Tag!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Hi hi,
    liebe Sylvia,
    etwas 'Wichtigtun' macht Eindruck! ;)
    Tatsächlich hilft mir das Lautlesen sehr, um im Text dran- und drinzubleiben.
    Und zum Glück hört mir ja niemand zu ;)

    Lieben Gruss von Stadt zu Stadt
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen