14.02.2012

Wortschatzerweiterung dank eines Hundertjährigen


Dank Jonas Jonasson und seiner 100-jährigen Hauptperson Allan mache ich momentan einen Quantensprung in der schwedischen Sprache.
Meine Augen ruhen beim Lesen der schwedischen Originalausgabe auf Wörtern, die ich so wohl nie kennengelernt hätte. Ich präge mir die Wörter ein und bin erstaunt, wie leicht mir das fällt...
Ich mache ein Beispiel, das bei uns Schwedischlernenden (sieben Frauen, ein Mann) Heiterkeit und Gelächter ausgelöst hat.
Gleich zu Beginn beschreibt Herr Jonasson kurz und träf, in was für Pantoffeln der Hundertjährige aus dem Altersheim abhaut:
"Hundraåringen gav sig iväg i sina kissetofflor (det heter så eftersom karlar i övermogen ålder sällan når längre än till skorna när de kissar)."

Korrekt folgt  meine Übersetzung dem schwedischen Originaltext:
"Der Hundertjährige machte sich davon in seinen Pisspantoffeln (die so heissen, weil Kerle in überreifem Alter selten weiter treffen als bis zu den Schuhen, wenn sie p.....)."

Und hier zum Abgleichen die Version der Übersetzerin Wibke Kuhn:
"Der Hundertjährige schlich sich also davon mit seinen Pisspantoffeln (die so heissen, weil Männer in hohem Alter selten weiter als bis zu ihren Schuhspitzen pissen können)."



PS.  Sprache ist etwas Wunderbares, Köstliches und Lebendiges,
meint Hausfrau Hanna und empfiehlt den 'Hundertjährigen' warm und herzlich :-)

Kommentare:

  1. ob ich nun noch anstrebe mit meinem liebsten hundert jahre alt zu werden? lach und wech...

    stimmt, sprache ist etwas wunderbares!!!

    AntwortenLöschen
  2. 'Lach und wech'
    Ich auch! Ich auch!
    Meint Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen