22.02.2012

Wie ein Schmetterling


Bereits sind die Tage länger und heller. 
Der Winter geht langsam dem Frühling entgegen.
Noch fliegen sie nicht.
Die Schmetterlinge, die sich von gefrässigen, prallen Raupen 
zu leichtflügligen, zarten Wesen gewandelt haben.
Metamorphose.
Verwandlung.
Ganz weit unten in der Sammlung habe ich eine CD ausgegraben 
mit Liedern aus Kuba.
Im Moment gehört dieses hier zu meinen absoluten Lieblingsliedern:
Fast kann ich ihn im Raum spüren, den besungenen 'Mariposa'...






Kommentare:

  1. Irgendwie nähren sie uns über diese langen Tage hin, diese Gedanken an den kommenden Frühling...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Frühling, ja!
    Und dazu noch etwas von dieser Leichtigkeit,
    liebe Frau Wildgans,
    mit der die Schmetterlinge durch die Tage gaukeln...

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen