24.02.2012

Champions!

Mittwoch, 22. Februar 2012.
In der Innenstadt singen sich gutgelaunte, siegessichere Bayernfans ein für den Abend, dann verschwinden sie in einem Pub.
Mir sticht folgende 'Blick'-Schlagzeile ins Auge: "Shaq, hau sie weg!"
"Wer den Mund so voll nimmt, hat schon verloren", denke ich.
Und dann kommt alles anders...

PS. Der kleine FC Basel gewinnt 1:0 gegen BAYERN MÜNCHEN.
Schweizerisches Understatement gegen deutsches Overstatement...

Kommentare:

  1. Das war ein herrlicher Fussballabend für die ganze Schweiz :)

    Wobei ich Shaqiri entgegen der ganzen Lobeshymnen der Journalisten und Medienschaffenden in diesem Spiel eher schwach bzw. einfach nur durchschnittlich gesehen habe.
    Vielleicht war er übermotiviert oder hatte doch Ladehemmungen gegen seinen zukünftigen Verein?

    Bleibt zu hoffen dass Shaq die Bayern im Rückspiel weghaut :D

    AntwortenLöschen
  2. Das war so,
    liebe Frau Geschenkhexe,
    der junge Fussballer war wohl an diesem Abend extrem nervös, weil sein künftiger Arbeitgeber auf der Tribüne sass und zuschaute...
    Ist ja auch verständlich!
    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen