01.05.2019

S'isch Maietag!


In Weiss gebettet - 
der Kirschbaum!



D'Zyt isch do
D’Zyt isch do, Zyt isch do
Singt’s ufem Nussbaum scho, gugu
D’Zyt isch do, Zyt isch do
Singt’s ufem Nussbaum scho.

Singt’s ufem Schlehdornhaag
Singt’s was es singe mag
S’isch Maietag, s’isch Maietag.

 Aus dem Kanton Solothurn
 Josef Reinhart, 1875 – 1957, Schweizer Volksschriftsteller

Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Hausfrau Hanna - wie wir das als Mittelstufenschüler/-innen jeweils mit Inbrunst sangen.

    Ond wider isch Maiezyt! Herrlech!
    Herzliche 1. Maitaggrüsse,
    Frau Quer.

    AntwortenLöschen
  2. Mit einem fröhlichen,
    liebe Frau Quer,
    "Ds Herz, das singt: Lang scho do
    D’Liebi frogt nüt drno, gugu
    Ds Herz, das singt: Lang scho do
    D’Liebi frogt nüt drno"

    schicke ich Ihnen einen herzlichen Gruss in den sonnigen Maientag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hausfrau Hanna,
    da geht einem ja das Herz auf! Ich hoffe, du hast einen fröhlichen Maitag gehabt und die Frühlingslaune hält noch eine Weile an. :-)
    (Bei uns sind morgen schon wieder Regen und kühlere Temperaturen vorhergesagt):-(

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner erster Maitag,
    liebe Anhora,
    war das gestern. Ganz ohne Trara! Dafür mit einer Wanderung:)
    Nun darf es ruhig wieder regnen, denn "No rain, no flowers!" habe ich kürzlich gelesen auf einem Plakat...

    Liebes Grüssle
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  5. aaaaach! das ist wunderbar! foto und liedtext, einfach perfekt für einen maientag. unser gestriger 1. war so sonnig und wonnig, den kann man im herzen behalten, wie das bild deines blühenden baumes. nun schneit es schon von den bäumen, die blüten sausen umher - und es ist grau eingekehrt in den Donnerstag. aber es war - und es wird wieder werden...
    liebe grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. So,
    liebe Sylvia,
    genauso habe ich es gestern auch erlebt, wie von dir beschrieben! :)
    Sonne (und leichte Bise)!
    Wonne (und Freude pur)!
    Und blühendes Weiss, Blau und Gelb im Grün der Wiesen.

    Liebe Grüsse von hier zu dir
    Hausfrau Hanna



    AntwortenLöschen