19.06.2020

Hang und Xang oben am Spalenberg

Gestern Mittag oben am Spalenberg. 
Der Mann mit dem Hang gab ein Freiluftkonzert,
zu dem man keine Reservation und kein Ticket brauchte.
Man blieb einfach stehen, hörte zu und liess sich mitnehmen
in eine Welt der Worte, der Gedichte,
der Klänge, der Obertöne und der Zwischentöne.

Während seine Hände über die Klangschale tanzten,
sang er Chansons des Berner Troubadours Mani Matter.
Etwa 'D Strass woni dra wohne':

'Ihr Lüt, i wohnen anere Strass
Und nit symbolisch meinen i das
I wohnen anere Strass, wie gseit
Wo zum Friedhof geit.

I cha vom Fänschter uss d Umzüg gseh
Mit Efeuchränz und Bluemebouquet
Wen alben eine derhär chunnt da
Mit de Füess vora.'

(...)


PS.  Ein Publikum derart humorvoll, geistreich, tiefgründig zu unterhalten, wie es der Strassenkünstler mit dem breiten Berner Dialekt tat, ist hohe Kunst!

PPS. "Ohni Mani wär s Läbä matter!" - seine Schlussworte.

PPPS. Und last but not least: Im Hut befand sich praktisch nur Papiergeld... 






Kommentare:

  1. Mani Matter verliert einfach nie an Charme und Charisma.
    Und diese Art, ihn in Erinnerung zu rufen und auch noch ein paar Scheine damit zu verdienen, ist sicher nicht die schlechteste. :--)

    Eigentlich ist das Lied ja sehr traurig mit dem Leichenzug durch die Strasse zum Friedhof.
    Es stimmt nachdenklich und wehmütig.

    Einen lieben Gruss zu Ihnen, werte Hausfrau Hanna,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,
      liebe Frau Quer,
      so ist es: Mani Matter ist bis heute bekannt und beliebt, und seine Chansons werden immer noch gesungen.
      Zudem beeindruckt es mich, dass er (obwohl er so jung war) sich mit der Endlichkeit des Lebens beschäftigt hat. So wie in diesem Chanson.

      Einen lieben Gruss ins Wochenende
      Hausfrau Hanna (mit Mani Matters Chanson im 'Ohr')

      Löschen
  2. Es sprießen Ideen...
    Wunderbar!
    Freitagsgrüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Es schien,
    liebe Sonja,
    als ob die Frischluft beim Ideenspriessen mitgeholfen hätte... :)

    Samstagsgrüsse von Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen