06.06.2020

Kluge Sätze (4)

An diesem Abend schrieb Malin in ihr Tagebuch:
Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte:
"Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind."
Dies ist so ein Tag. Nicht für alle Menschen natürlich. (...)
Aber für uns, für Melchersons im Schreinerhaus auf Saltkrokan, ist es ein Tag so überschäumend voll von Lust und Freude und Glanz und Glück, dass ich nicht weiss, was wir anstellen sollen.


aus 'Ferien auf Saltkrokan' (S. 333) Oetinger-Verlag 1992
Astrid Lindgren, 1907 - 2002


PS.Spielende Kinder im Tegnérlundenpark in Stockholm, durch den Astrid Lindgren jeden Tag von ihrem Zuhause in der Dalagatan zur Arbeit beim Verlag Rabén und Sjögren ging.  


Kommentare:

  1. Rosarote Glückstage - wie schön, dass es sie immer wieder gibt. (Selbst in eher grauen Zeiten.)
    Sie sind Geschenke. Und mit Kindern zusammen sowieso.

    Danke für diese Freuden-Notiz, werte Hausfrau Hanna, und lieben Wochenendgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Astrid Lindgrens Leben,
      liebe Frau Quer,
      beinhaltete viel Schweres. Dennoch vermochte sie solche Sätze zu schreiben und Geschichten zu erzählen, ohne etwas schön zu reden oder in Idyllen und heilen Welten zu schwelgen.
      Kinder standen immer im Mittelpunkt!

      Lieben Gruss in den Sonntag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Wer so schreiben kann, wer solche Bilder im Kopf entstehen lässt, der bzw. die ist zu Recht unsterblich! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Anhora,
      und für mich gehört sie zu den ganz Grossen!

      Liebes Grüssle zu dir
      Hausfrau Hanna

      Löschen