21.06.2020

In Übung bleiben


Denken ist Reden mit sich selbst.

Immanuel Kant, 1724 - 1804, deutscher Philosoph der Aufklärung
(gelesen im Diogenes-Abreisskalender 2020)



Im März, April und Mai
fand auch kein Schwedischunterricht statt.
Einige der Gruppe trafen sich am Dienstagabend zum Skypen -
eine Art Homeschooling am Feierabend.
Für mich fand ich eine andere Lösung.  
Ich führte schwedische Selbstgespräche:
Im Kopf aber auch halblaut vor mich hin.
 Beim Hoch- und Runtergehen im Treppenhaus
zählte ich jeweils die Stufen auf Schwedisch.
Um in Übung zu bleiben...


Wandsprayerei in der Stadt


PS. Unterdessen hat der Schwedischkurs zum Glück wieder begonnen. ;)



Kommentare:

  1. Ein schöner Satz von Kant.
    Und eine feine Art von Ihnen, liebe Hausfrau Hanna, das Schwedisch nicht zu verlernen.
    Und jetzt sind wir ja schon wieder ein wenig mehr auf dem Weg zurück in den ordentlichen Alltag.
    Viel Spass wünsche ich Ihnen mit dem Lernen in der Gruppe!
    Lieben Montagsgruss,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
  2. Mir,
    liebe Frau Quer,
    gefällt der Kant-Gedanke auch sehr gut :)
    Und da mir Selbstgespräche seit Kind etwas Vertrautes sind, war es auch auf Schwedisch kein Problem ;)
    Aber am besten ist immer noch der persönliche Unterricht mit allen im Schulzimmer. Und pro Bank ein/e Teilnehmer/in...

    Lieben Montagsgruss zurück an Sie
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Selbstgesprächen gefällt mir, laufen doch in der Stadt immer wieder mal sprechende Menschen. Zunächst war ich irritiert, bis ich merkte, dass sie telefonieren, mit Stöpsel im Ohr...
    Und den Satz von Kant finde ich sehr gut, wenn ich etwas formulieren kann, dann habe ich es verstanden.
    Hab es gut, Gruß Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh genau,
      liebe Roswitha,
      diese fast nicht sichtbaren Stöpsel im Ohr!
      Ich bin auch schon reingefallen und habe gemeint, da rede jemand laut mit sich...
      Also ich rede im Fall nur leise/halblaut mit mir selbst ;)

      Hab es ebenfalls gut, lieben Gruss
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. Eine originelle Idee, liebe Hausfrau Hanna, mit sich selbst auf Schwedisch zu reden. Aber ein lebendiger Austausch mit anderen ist dann sicher auch wieder fein.

    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das,
      liebe Petra,
      praktisch täglich gemacht - und es jetzt beibehalten.
      Aber wie du sagst: Der Austausch mit anderen ist das Allerbeste überhaupt :)))

      Herzliche Grüsse (noch) aus der Stadt
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  5. Wann hat das bei Ihnen angefangen mit der Liebe zur schwedischen Sprache?
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war,
      liebe Sonja,
      etwa gleichzeitig mit dem Bloggen. Also vor gut 10 Jahren.
      Ich wusste bei beidem nicht, was mich erwartet...

      Morgengruss und fast schon unterwegs aufs Land
      Hausfrau Hanna

      Löschen