01.07.2020

Sommerfenster (1)


Es gibt nichts Romantischeres als das Meer, das sich an die Küste wirft,
egal, wie oft es von ihr abgewiesen wird.

aus Norwegen


Meer wäre schön! 
Aber eigentlich reicht auch das Bächlein, 
das frisch und munter durch den Garten fliesst.
Und der kleine Weiher, in dem Seerosen blühen
und flinke Kaulquappen herumschwimmen.
Oder still zum Grund abtauchen... 

Kommentare:

  1. Genau, liebe Hausfrau Hanna, das Meer kann noch etwas warten.
    Der kleine Weiher bei Ihnen auf dem Land ist jedenfalls auch schön und romantisch.
    Frohen Gruss in den Juli hinein,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,
      liebe Frau Quer,
      Bächlein und Weiher sind unvergleichlich schön.
      Nur eben: Das Meer (im Norden) hat noch eine Dimension mehr...

      Lieben Gruss vom Lande zu Ihnen
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. liebliches fenster!
    und das wilde meer - lass es noch warten,
    es kommt ja immer wieder und wirft sich;-)...
    viel freude am bächlein
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese 'Fenster',
      liebe Sylvia,
      vor mir zu haben, ist immer wieder eine Wohltat.
      Heute Morgen etwa waren es Malven am Wegrand...

      Lieben Gruss an den Maschsee
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Wenn es kein wildes Meer gibt, dann vielleicht wilde Gedanken? Da tobt eine Kröte, die Wolken gebärden sich wild...Jedenfalls ist das Meer ein Vorbild an Beständigkeit, sehr beruhigend. Schön ist es im Dorf, schöne Tage wünscht Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau jetzt,
      liebe Roswitha,
      ist der Himmel voller solcher Wolken - und bestimmt wird auch noch Regen kommen. Schön ist das!

      Auch dir einen schönen Tag, liebe Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. Hauptsache Wasser, denke ich so für mich.
    Ob wild, ruhig fließend oder auch mal stehend mit Seerosen, mir ist alles recht.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir auch,
      liebe Petra,
      und nicht vergessen, das Wasser, das in Form von Regen vom Himmel fällt...:)

      Herzliche Grüsse
      Hausfrau Hanna

      Löschen