11.12.2019

Advent-Stelldichein (11)


Mein Blick
wurde wie angezogen von einem Buch,
das im Schaufenster eines Antiquariats ausgestellt war.
Ich atmete durch und konnte es kaum glauben:
Das Buch mit Bildern von Carl Larsson...
... war aus Schweden!

Carl Larsson tavlor (=Bilder), Azalea, 1906

Ich musste nur kurz überlegen.
Dann stand ich auch schon im Innern des Antiquariats,
nahm das Buch in die Hand und blätterte Seite um Seite um.
Das Buch stamme aus einer Wohnungsräumung,
erzählte mir die an einem Tisch sitzende Antiquarin,
die Besitzerin, sie habe in der Stadt gelebt,
müsse Schweden und Carl Larsson sehr geliebt haben.
 Ich bezahlte das Buch und verliess 
beinahe schwebend das Geschäft.

Julafton i Sundborn, 1907, Weihnachtsabend in Sundborn


Carl Larsson, 1853-1919, 
war und ist einer der beliebtesten und bekanntesten Künstler Schwedens.
Die Aquarellbilder, die er von seiner Familie malte, machten ihn populär,
wie auch das Leben in Sundborn mit seiner Frau Karin,
einer Möbel- und Textildesignerin, 
das wie ein ein 'helhetskonstverk' -
ein Gesamtkunstwerk präsentiert wurde.


PS. Wer weiss, wer weiss!
PPS. Packt mich irgendwann wieder die Sehnsucht.
PPPS. Und ich reise mit der Bahn dahin ...



Kommentare:

  1. Manche Weihnachtswünsche, liebe Hausfrau Hanna, (noch nicht mal geäusserte oder bewusste) erfüllen sich wie von selbst.
    Ich freue mich für Sie über diesen wundervollen antiquarischen Fund.
    Die Bilder sind zauberhaft.

    Mit herzlichen Grüssen,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich,
      liebe Frau Quer,
      bin ich keine 'Antiquariatsbescuherin'... und Bücher habe ich auch in Hülle und Fülle...
      Aber bei diesem prachtvollen Buch konnte ich einfach nicht widerstehen ;)

      Mit herzlichen Grüssen in den Tag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Ein echter Glücksfall!
    Und bei Ihnen, liebe Hausfrau Hanna, ist das Buch ja in genau den richtigen Händen.
    Wer weiß, vielleicht hat es auf Sie gewartet – auch, um Sie zu einer Bahnreise zu inspirieren.

    Freudige Grüße von
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lange,
      liebe Petra,
      musste das Buch nicht auf mich warten.
      Sie habe es eben erst in die Hand bekommen und ausgestellt, sagte nämlich die Antiquarin.
      Ich ging wohl einfach im richtigen Moment vorbei.
      Ja, manchmal trifft 'es' sich...

      Liebe Grüsse nach München
      Hausfrau Hanna


      Löschen
  3. manchmal hat frau einfach glück! das freut mich sehr für dich, dass du dir dein eigenes weihnachtsgeschenk gefunden hast. wunderbar, dass es antiquariate gibt, echt!
    lieber triefender gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau,
      liebe Sylvia,
      oder 'Schwein', wie wir auch zu sagen pflegen ;)
      Und ein sich selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk in Buchform ist wirklich etwas Wunderbares! :)

      Lieber Graumorgengruss (ohne Regentropfen!)
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  4. So ein wunderbares Buchfinde-Erlebnis!
    Schöne Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Genauso,
    liebe Sonja,
    fühlte es sich an: Leicht, schön und wunderbar!

    Schöne Grüsse auch zu dir
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen