17.12.2019

Advent-Stelldichein (17)


Im Advent erschliesst sich mir die Stadt wie neu.


Immer dann, 
wenn ich mir Zeit nehme
für den einen oder andern Blick nach oben. 
Plötzlich 'offenbaren' sich da Dinge,
die beim zielstrebigen Unterwegssein 
völlig unbemerkt bleiben...


PS. Diesen Engel in Lebensgrösse habe ich gestern zum ersten Mal entdeckt.
PPS. Obwohl ich mindestens dreimal in diesem Advent an ihm vorbeigegangen bin...



Kommentare:

  1. Vielleicht ist er kurz weggeflogen, der blondlockige Engel...
    Und begab sich dann wieder an seinen Ort, als ob nichts gewesen wäre...
    Fein, dass Sie so nette Entdeckungen in der Stadt machen, liebe Hausfrau Hanna.
    Seien Sie herzlich gerüsst von
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Ihre Erklärung,
      liebe Frau Quer,
      leuchtet mir ein :)
      Wer weiss, wer weiss...
      Es sind tatsächlich nette Entdeckungen und 'Stelldicheins', die ich täglich und noch bis an Weihnachten in der Stadt mache.

      Heben Sie einen guten Tag - liebe Grüsse aus der Stadt
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. die engel erscheinen, wann sie wollen. nicht immer sind sie sichtbar. aber wenn man den richtigen moment erwischt - kann das wunder geschehen. wie man hier sehr schön sehen kann!
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich,
      liebe Sylvia,
      sehe erst jetzt deinen Kommentar...
      Ja, Engel zu sehen und/oder wahrzunehmen ist und bleibt ein Wunder :)

      Liebe Grüsse zu dir
      Hausfrau Hanna

      Löschen