22.12.2019

Advent-Stelldichein (22)


Engel umschweben uns,
wo wir auch gehn.
Engel umgeben uns,
wie wir uns drehn.

(...)

Friedrich Rückert, 1788 - 1866
deutscher Dichter und Lyriker




Gestern nochmals ein Einkaufssamstag für die vor der Türe stehendenWeihnachtstage.
Ich mied die Innenstadt mit den internationalen Ketten und grossen Geschäften. In den kleinen Altstadtgassen am Spalenberg, Nadelberg und Heuberg hingegen herrschte kein Gedränge: Man  war unter sich.

Und er schaute sich alles von oben an...


PS.  E i n Engel musste es einfach sein in dieser Zeit der Stelldicheins! 
PPS. Allerseits einen frohen 4.Adventsonntag, den kürzesten Tag übrigens in diesem Jahr...



Kommentare:

  1. Ja, liebe Hausfrau Hanna, nützen wir diesen kürzesten Tag für viel Schönes und Langanhaltendes!
    Das mag auch den Goldengel da oben freuen...
    Herzlichen Gruss zum 4, Advent und zum Winteranfang,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Carpe diem,
      liebe Frau Quer,
      (auch wenn er kurz war) traf gestern zu:
      Am Rhein war es schön und abwechslungsreich :)
      Auch ohne Goldengel ;)

      Herzlichen Gruss in den heutige Tag
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Ein nachdenklich schauender Engel schaut auf die Menschen - aber es müssen nicht immer Engel mit Flügeln sein, die um uns gehen. Es gibt sie, wie Rückert schreibt, überall. Ich wünsche Dir, liebe Hausfrau Hanna, eine solche Begleiterin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat was,
      liebe Roswitha,
      mit dem nachdenklich auf die Menschen Schauen.
      (Der Engel befindet sich übrigens über dem Eingang eines Restaurants...)
      Danke für deinen Wunsch!
      Und einen herzlichen Gruss in den heutigen Tag
      Hausfrau Hanna

      Löschen