Sommerpoesie (5)

01.07.2019



Bei diesen hohen Temperaturen und dem schwülwarmen Wetter
fällt mir das Formulieren schwer.
Die Konzentration fehlt.
Ich vertippe mich dauernd.
Mache viele Flüchtigkeitsfehler.
Und es will mir nichts Gescheites für einen Beitrag einfallen.
Ein Glück, dass mir vorhin die Blogstatistik zu Hilfe gekommen ist!
Bei den Suchbegriffen habe ich nämlich dies hier gefunden:


hausfrau schlager




PS. Nun kommen mir laufend Schlager aus den 60ern in den Sinn.
PPS. Passt perfekt zu meinem momentanen Zustand.
PPPS. Und der Beitrag für morgen ist ebenfalls bereit ;)




8 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Heisse Schlagermusik vermischt sich gerne mit heissen Sommertagen, denke ich.
Wunderbar kühl und zurückhaltend ist dagegen die Frauenskulptur da am Fenster.
Man könnte sich in diese Figur verlieben...

Einen "tüppigen" Montagmorgengruss zu Ihnen,
Frau Q.

Sonja hat gesagt…

Oh, oh, Motorbiene...

So hieß ein Schlager, wo es immerzu "brummbabbabrumm" machte, muss mein Jungmädchenich geliebt haben!
Nostalgische Grüße von
Sonja

PepeB hat gesagt…

"Das bisschen Haushalt macht sich von allein …" fällt mir spontan auf die Suchanfrage Ihres Bloggastes ein.
Aber es gibt sicher schmissigere Schlager.
Wir liebten als Teenager den Uralt-Klassiker:
"Das ist der Popocatepetl-Twist".
Und auch nicht zu verachten war:
"Maromor, Stein und Eisen bricht …"
Geht singend ab
Petra
("Ich will 'nen Cow-how-boy – als Mann")

sylvia hat gesagt…

haha! sing mal einen:-)))...
da spraack der alte häuptling der injaner
wild ist der westen schwer ist der beruf. uff.
und auch das wetter. du hast ja soooo recht.
mir kleben die tasten nur so an den fingern.
fröhliche grüße
Sylvia

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Die so viel Coolness,
liebe Frau Quer,
ausstrahlende Frauenfigur sass stoisch in Stockholm in einem Museumsraum.
Und kam endlich jetzt zur Geltung ;)

Lieben Gruss in den Dienstag
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Von der Motorbiene,
liebe Sonja,
habe ich noch nie gehört.
Scheint ein 'heisser Feger' zu sein...;)

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Stimmt,
liebe Petra,
an diesen Schlager von Johanna von Koczian erinnere ich mich gut:
"Das bisschen Haushalt macht sich von allein", sagt mein Mann...
Zum Glück kann Hausmann Hanna den Haushalt und wäre nie auf die Idee gekommen,solches von sich zu geben... ;)

Mein Lieblingsschlager war übrigens Gittes 'Ich will nen Cowboy als Mann!' :)

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Genau,
liebe Sylvia,
der alte Indianerhäuptling hatte auch einen schweren Beruf!

Im MOment hat es etwas abgekühlt - aber die Finger kleben trotzdem...

Lieben Gruss vom Bächlein an den Maschsee
Hausfrau Hanna