14.05.2020

Bewegte Denkanstösse


An der Aussenwand des Theaters Basel erschien auf einem rosa Band ein kurzer Satz, der für einen Moment still stand, sich auflöste und dann einem neuen Satz Platz machte. Ich las mit:

Nur Mut, nicht alles ist verloren.

Was ist der Fortschritt?

Es kann noch alles gut kommen.

Das ist sie jetzt: Die neue Welt!

PS. 
Bewegte Denkanstösse in der Zeit des Shutdowns -
der heruntergefahrenen, stillgelegten Zeit...



Kommentare:

  1. diese aktion gefällt mir sehr gut. denkanstöße, die aufscheinen, wieder verschwinden, aber dafür vielleicht in dem einen oder anderen kopf platz nehmen?
    lieber gruß vom stürmischen maschsee
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war,
      liebe Sylvia,
      ebenfalls angetan von diesen kurzen Botschaften an der Theaterfassade hinter der Himmelsleiter.
      "Nur Mut!" ist eine Unterstützung, die wir alle brauchen können.

      Lieben Gruss in den Tag der Eisheiligen namens Sophie
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  2. Das gefällt mir auch ausnehmend gut.
    Schwarz auf Pink und nur kurz aufscheinend...
    Das setzt das gedankliche Räderwerk in Schwung.
    Danke, liebe Hausfrau Hanna, und lieben Regentaggruss nach Basel,
    Frau Quer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und anschliessend,
      liebe Frau Quer,
      setzt man sich am besten beim nahen Tinguelybrunnen auf eine Steinbank und schaut den Wasserspielen zu...

      Lieben Gruss in den Tag der kalten Sophie
      Hausfrau Hanna

      Löschen
  3. Oh, das gefällt mir total gut. Ich glaube, da würde ich stehen bleiben, bis alle Fragen durch sind. Danke fürs Teilen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich blieb,
      liebe Alice,
      ebenfalls eine ganze Weile stehen. Schaute und las. Und als die Sätze sich zu wiederholen begannen, knipste ich...

      Lieben Gruss vom Rheinknie ins Rheintal
      Hausfrau Hanna

      Löschen